Über uns

Der SAC Burgdorf wurde 1879 als Sektion des Schweizer Alpenclub gegründet und ist ein selbständiger Verein mit Sitz in Burgdorf. 

Unser Leitgedanke ist: «Der SAC verbindet an der Bergwelt interessierte Menschen. Er fördert den Bergsport als Erlebnis für eine breite Bevölkerung und setzt sich für die nachhaltige Entwicklung und Erhaltung der Bergwelt ein; diese ist die Basis für den Bergsport. Der SAC respektiert die Berge als Lebens-, Kultur- und Wirtschaftsraum.»

Seit dem Bau 1954 ist das Haus in unserem Besitzt. Gerne vermieten wir es Gruppen bis zu 30 Personen.

Fragen und Rückmeldungen dürfen gerne unter mieten-clubhaus@sac-burgdorf.ch gemeldet werden.

Regeln

Raumordnung 

  • Bitte benutzt im Haus ausschliesslich Hausschuhe. Wander- oder Bergschuhe sind im Eingangsbereich abzustellen.
  • Im Falle eines Stromausfalls finden Ihr den Schaltkasten im Keller und Kerzen für die Notbeleuchtung im Schrank in der Küche
  • Im ganzen Haus darf nicht geraucht werden. Dafür steht die Terrasse zur Verfügung. Die Aschenbecher sind regelmässig zu leeren.
  • Kerzen dürfen nur im Aufenthaltsraum und in der Küche verwendet werden. In den Zimmern ist das verwenden von Kerzen aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.
  • Stellt bitte sicher, dass beim Verlassen des Hauses alle Fenster und Türen geschlossen sind.

Allgemeine Hausregeln

Bitte beachtet folgende Punkte:

  • Das Leitungswasser kann problemlos getrunken werden
  • In der Küche hat es Spül- und Reinigungsmittel der Vorgänger. Dieses kann verwendet werden.
  • Im Haus sind keine Lebensmittelvorräte vorhanden. Alle Lebensmittel für den Aufenthalt müssen selbst besorgt und Resten wieder mitgenommen werden.
  • Die im Haus vorhandenen Kerzen sind für den Notfall vorgesehen. Bitte eigene Kerzen für die eigenen Gebrauch mitnehmen.
  • In der Küche stehen ausreichend Geschirr, Gläser und Besteck zur Verfügung. Vor der Abreise ist dies wieder gereinigt an seinen Platz zu stellen.
  • Geht mal etwas kaputt, so ist dies uns mitzuteilen. Allfällige Kosten für Ersatz wird in Rechnung gestellt.
  • Behandelt das Haus, wie es euer eigenes wäre. Die Nächsten werden dankbar sein.
  • Haustiere sind nicht gestattet.

Besucher

Wir möchten, dass ihr eure Zeit in unserem Haus geniessen könnt. Aus Sicherheitsgründen ist die Besucherzahl jedoch begrenzt. Wir bitten euch, die maximale Anzahl der Besucher und die unten aufgeführten Regeln für Besucher zu beachten.

  • Im Haus dürfen sich maximal 30 Personen (Besucher und Gäste) zu jeder Zeit während eures Aufenthalts aufhalten.
  • Die Gäste sind dafür verantwortlich, dass alle Besucher diese Hausordnung einhalten.
  • Zusätzliche Übernachtungsgäste müssen im Voraus genehmigt werden und unterliegen einer zusätzlichen Gebühr, die in unseren Tarifen angegeben ist.

Partys und Versammlungen jeglicher Art sind in unserem Haus nur soweit gestattet, sofern sie unsere anderen Hausregeln in Bezug auf Lärm, Nachbarschaft und Besucherzahlen übereinstimmen.

Wir schätzen es sehr, wenn wir zu Reparatur- und Inspektionszwecken Zugang zum Haus erhalten. Wir werden dies in angemessener Weise und nur bei entsprechendem Bedarf ausüben und wenn immer möglich vorher Bescheid geben.

Parkieren und Parkplätze

Wir haben auf unserem Grundstück Stellplätze für vier bis fünf Fahrzeuge. Es besteht auch die Möglichkeit, weitere Fahrzeuge unten beim Schulhaus auf den gebührenpflichtigen Feldern abzustellen.

Das Parkieren auf der Strasse oder in der Einfahrt des Nachbargrundstücks ist nicht gestattet.

Küchennutzung

Einer der größten Vorteile eines Aufenthalts in unserem Clubhaus ist zweifellos die voll ausgestattete Küche. Sie ist dafür gedacht, um ein leckeres Frühstück, ein gemütliches Mittagessen und ein köstliches Abendessen für die ganze Gruppe zuzubereiten.

Bitte behandelt unsere Küche mit der gleichen Liebe und dem gleichen Respekt, wie ihr eure eigene Küche daheim behandeln würden, auch wenn sie schon in die Jahre gekommen ist. Die nächsten Gäste sind euch dafür dankbar.

Bitte die Küche während und nach jedem Kochen ausreichend lüften und bitte darauf achten, dass Essensreste nicht in den Abfluss gespült werden. Bitte alle Küchenabfälle in den entsprechenden Behälter werfen und mit dem Müll entsorgen.

Mülltrennung

Wir möchten unseren Beitrag zum Umweltschutz leisten und bitten unsere Gäste, das Gleiche zu tun!

Der normale Hausmüll ist in gebührenpflichtigen Säcken zu CHF 2.- das Stück zu entsorgen. Diese können bei uns bezogen werden. Der Müll ist zusammen mit den wiederverwendbaren Stoffen wie Glas, PET und Blechdosen beim Mühlebachschulhaus in den dafür vorgesehenen Container zu entsorgen.

Bitte keine Hygieneartikel in die Toilette spülen. In jeder Toilette steht dafür ein gesonderter Behälter zur Verfügung. Die Entsorgung erfolgt in eigener Verantwortung mit dem Hausmüll.

Lebensmittelabfälle können hinter dem Haus im Kompostgitter entsorgt werden.

Terrasse und Rasenplatz

Unsere Terrasse und der Rasenplatz stehen unseren Gästen während dem Aufenthalt zur Verfügung. Um diesen Bereich für künftige Besucher unseres Ferienhauses in bestem Zustand zu erhalten, sind die unten aufgeführten Punkte zu beachten.

  • Die vorhandenen Gartenmöbel und Liegestühle sind mit entsprechender Sorgfalt zu behandeln. Die Nächsten werden dankbar sein.
  • Bei schlechtem Wetter (Regen, Sturm usw.) oder am Ende des Aufenthalts sind die Gartenmöbel wieder im Keller zu versorgen.
  • Das Aussen-Cheminee darf natürlich benutzt werden. Für die Befeuerung ist das Holz aus dem Keller zu nehmen. Das Holz an der Hauswand darf nicht verwendet werden. Es lagert dort und trocknet noch fertig aus. Vor der Abreise ist das Cheminee zu reinigen und die Asche mit dem Hausmüll zu entsorgen.

Schäden

Unfälle können passieren. Um Missverständnisse und Ärgernisse zu vermeiden, sind uns versehentliche Schäden immer rechtzeitig jedoch spätestens vor der Abreise zu melden.

Reinigung

Die Reinigung ist Sache der Mieter. Wir schätzen es sehr, wenn das Haus im gleichen Zustand verlassen wird, wie es angetroffen wurde.

Pfadfinder hinterlassen einen Lagerplatz sogar sauberer als sie ihn angetroffen haben. Auch wir begrüssen es, wenn kleinere Unachtsamkeiten der Vorgänger grosszügig behandelt werden.

Sollte die Reinigung der Vorgänger unzulänglich ausgeführt worden sein, kann dies sehr gerne mit entsprechenden Fotos an den Verantwortlichen für das Clubhaus gemeldet werden (siehe Kontakt auf der Homepage vom Clubhaus https://clubhaus.sac-burgdorf.ch). Wir werden dies dann bei der Abrechnung berücksichtigen.

Einverständniserklärung

Wir haben diese Hausordnung aufgestellt, damit ihr als Gäste in unserem Haus einen sicheren und vor allem angenehmen Aufenthalt geniessen könnt. Die Einhaltung dieser Regeln gilt für jedes Mitglied der Gruppe und für Gäste. Wir hoffen, ihr könnt den Aufenthalt geniessen und finden alles, was ihr brauchen.

Werden diese Hausregeln nicht eingehalten, so gilt dies als Verstoss gegen die Mietbedingungen, die mit der Buchung auf unserer Home-Page https://clubhaus.sac-burgdorf.ch eingegangen wurden.